ANTIGONE

 

Avigail ist eine israelische Schauspielerin, ehemalige Soldatin, Tochter ihrer Eltern und Staatsbürgerin eines Landes. Sie kommt nach Berlin, um Antigone zu spielen. Sie beerdigt ihren Bruder – verstösst damit gegen das Gesetz und opfert auch ihr eigenes Leben. Ist sie nun eine Heldin? 

Avigail verwebt ihre eigene Geschichte mit der griechischen Tragödie und fragt, was es kostet der zu werden, der man sich wünscht zu sein. Wie spielt man eine Heldin (und diejenigen, die keine Helden sind) und muss man dafür selbst heldenhaft sein? 

Aufführung in englischer Sprache.

 

von Noam Brusilovsky und Avigail Harari

nach Sophokles, Bertolt Brecht und Jean Anouilh

 

mit Avigail Harari

Regie und Bühne: Noam Brusilovsky

Dramaturgie: Sinja Marie Krüger

 

Musik: Avigail Harari, Florian Hein und Tim Buckley

 

bat Berlin 2013

 

ANTIGONE - Avigail Harari, Florian Hein
00:00 / 00:00