DER MYTHOS HÄLT DEN SCHLÄGEN STAND

<p class="font_8">"...Der Aufführung "Orchiektomie rechts" gelingt genau das: Obwohl der Regisseur Noam Brusilovsky hier in sehr drastischen Bildern und Texten von seiner Hodenkrebserkrankung erzählt, ist dabei ein ehrliches, sehr humorvolles Stück über Homosexualität und Tabus, Chemotherapie, Tod und Sex entstanden." Frankfurter Allgemeine Zeitung, eine Kritik von Anna Vollmer&nbsp;</p>

DER MYTHOS HÄLT DEN SCHLÄGEN STAND